B-L17-E

B (PKW)

Kraftwagen mit nicht mehr als acht Sitzplätzen, außer dem Lenkerplatz mit einem höchstzulässigen Gesamtgewicht von nicht mehr als 3.500 kg.

Ausbildungsbeginn:

mit 17 ½ Jahren

Ausbildung:

• Grundmodul & Fachmodul (Theoriekurs)
• Theorieprüfung (Grundmodul & Fachmodul)
• 13 Praxiseinheiten (gesetzlich vorgeschrieben)
• Praxisprüfung ab 18. Jahren

In den meisten Fällen sind 13 Praxiseinheiten zu wenig, entweder nimmt man Fahrstunden dazu oder zieht in Erwägung in der Zwischenzeit die „L“ Übungsfahrt zu nutzen, zu der wir auch jeden sehr dringend raten würden! Voraussetzung hierfür sind 6 Unterrichtseinheiten,  6 Praxiseinheiten und eine Besprechung mit den Begleitern.

Für deine Anmeldung benötigen wir:

• Geburtsurkunde
• Meldezettel
• 2 Passbilder
• Erste Hilfe Kurs Bestätigung (ausreichen: Lebensrettende Sofortmaßnahme von 6 Stunden)
• ärztliches Gutachten

Die Ausstellung des Führerscheines erfolgt mit dem 18. Geburtstag.

Zusätzlich ist eine Mehrphasenausbildung nötig:

• 1. Perfektionsfahrt              zwischen 2-4 Monat nach Erhalt der Lenkberechtigung
• Fahrsicherheitstraining     zwischen 3-9 Monat nach Erhalt der Lenkberechtigung
• 2. Perfektionsfahrt              zwischen 6-9 Monat nach Erhalt der Lenkberechgigung


L17 (vorgezogene Lenkberechtigung)

Ausbildungsbeginn:

15 ½ Jahren

Ausbildung:

• Grundmodul & Fachmodul (Theoriekurs)
• Theorieprüfung (könnte nach dem Theoriekurs absolviert werden) ! Achtung! die Theorieprüfung ist nur 18 Monate gültig
• 12 Praxiseinheiten
• Schulung der Begleitpersonen

Nach dem Ausbildungsschluss beginnt man mit den ersten 1000km.Insgesamt müssen 3000km protokolliert und von der Fahrschule mit Beobachtungsfahrten kontrolliert werden.

Danach findet die Praxisprüfung (mit 17 Jahren und abgeschlossenen 3000km) statt.

Die Ausstellung des Führerscheines erfolgt mit dem 17. Geburtstag.

Zusätzlich ist eine Mehrphasenausbildung nötig:

• Fahrsicherheitstraining     zwischen 3-9 Monat nach Erhalt der Lenkberechtigung
• 2. Perfektionsfahrt              zwischen 6-9 Monat nach Erhalt der Lenkberechgigung


E zu B (schwerer Anhänger)

Ausbildungsbeginn:

17 ½ Jahren

Ausbildung:

• Fachmodul (Theoriekurs)
• Theorieprüfung
• Praxisprüfung (ab 18 Jahren wenn die „B“ positiv)

bei Erweiterung:

• wenn „F“ oder „C“ vorhanden, muss man nur eine praktische Prüfung absolvieren
• wenn „B“ vorhanden, muss man eine Theorie- und Praxisprüfung absolvieren

Code 96

das Fahren mit einem Anhänger bis zu 4250kg HZG

Voraussetzung hierfür ist eine 7 stündige Schulung ohne Prüfung!